Ihr Warenkorb

Rategeber für die Streetfotografie | Foto Koch Header
Lesezeit: 10 Minuten - 20. September 2022 - von Foto Koch Marketing

Ratgeber für Streetfotografie

Was ist Streetfotografie?

Hierbei geht es nicht zwingend um Bilder, die auf der Straße aufgenommen wurden. Streetfotografie ist im Grunde genommen ein ehrliches Abbild alltäglicher Situationen, aufgenommen im öffentlichen Raum wie etwa der Bahn, in einem Cafe oder einem Park. Es geht darum, einen Moment so unverfälscht wie möglich festzuhalten.

Wie geht man am besten in der Streetfotografie vor?

Mit einfach draufhalten und abdrücken ist es noch nicht getan, auch in der Streetfotografie spielt die Bildkomposition eine wichtige Rolle. Das Bild sollte immer ein klar zu erkennendes Motiv haben, zum Beispiel kann man hier mit negativem Raum oder leitenden Linien den Blick lenken. Man sollte versuchen, dem Betrachter mit seinem Bild zum Nachdenken anzuregen oder eine Geschichte zu erzählen.

 

Tipps für bessere Streetfotografie

  • Suche nach Gegenständen, Orten oder Situationen, die interessant sind. Viele Dinge sehen wir jeden Tag, also lass dir Zeit und schau dir deine Umgebung mal etwas genauer an.

  • Dein Bild muss nicht immer schön sein. Klar, Belichtung und ISO sollten richtig eingestellt sein, aber worauf es ankommt ist, dass das Bild das Interesse des Betrachters weckt.

  • Wie im Alltag gilt auch hier, mit Respekt und Freundlichkeit kommt man weit, denn nicht jeder möchte fotografiert werden. Sollte also jemand darum bitten sein Bild zu löschen, dann musst du dieser Bitte nachgehen, egal wie gut gelungen du das Bild findest.
  • Solltest du dich noch nicht so wohl damit fühlen, Menschen auf der Straße zu fotografieren, dann starte ruhig erst mal aus der Distanz. Such zum Beispiel nach außergewöhnlichen Hintergründen, wenn du vor diesem dann eine Person fotografierst, kann der Hintergrund zum Motiv werden.
  • Geh auch mal während oder nachdem es geregnet hat, raus. Auf der nassen Straße können dann schöne Spiegelungen von zum Beispiel Leuchtreklame entstehen. 
    Außerdem sind die Menschen mehr auf sich und das Wetter konzentriert, dass macht es für dich auch ein wenig einfacher.
  • Ein hoher Kontrast zwischen hell und dunkel, durch beispielsweise von einem Gebäude geworfene Schatten, machen dein Bild aufregender und können viel zur Bildkomposition beitragen. Du kannst dies nutzen um eine Person besonders in den Fokus zu rücken.
  • Harte geometrische Formen in Kombination mit einer Person im Mittelpunkt bieten eine andere Art von Kontrast. Hier liegt der Fokus auf der Architektur, auch diese löst in uns Gefühle aus.

 

  • Nicht jedes Bild ist am Ende auch gelungen. Die besten Fotos sind meist das Resultat einer riesigen Menge an Aufnahmen. Bei der Streetfotografie ist immer auch ein Fünkchen Glück dabei. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort und dann auch noch eine gute Bildkomposition. Machst du ein Bild nur 2 Sekunden zu spät, ist der Fußgänger nicht mehr in der Mitte der Straße, sondern schon fast auf der anderen Seite. Scheu also nicht davor zurück, den Auslöser mal durchzudrücken. 
  • Sich selbst zu beurteilen ist schwierig. Hol dir Feedback von anderen. Das bedeutet nicht, dass du es auf Facebook teilen und Likes und Kommentare zählen sollst. Hol dir ehrliches und qualifiziertes Feedback von Menschen, denen du vertraust.
     

Welche Tageszeiten eignen sich gut für Streetfotografie?

Das ist nicht einfach so zu beantworten. Vorweg aber, es gibt nicht die perfekte Zeit für Streetfotografie. Je nachdem um wieviel Uhr oder bei welchem Wetter du dich auf den Weg machst, ist die Stimmung eine andere. Gehst du an einem Montagmorgen um 8 Uhr los, dann wirst du vielen Menschen begegnen, die sich zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit befinden und möglicherweise in Eile sind. Begibst du dich aber an einem Freitagabend an den gleichen Ort, haben die meisten schon Wochenende und es herrscht eine durchaus entspanntere Stimmung. Das verändert natürlich auch die Atmosphäre deines Bildes.

Welche Eigenschaften sollte die Kamera haben?

  • Klein und leicht sollte sie sein. Wenn du mehrere Stunden mit deiner Kamera im Anschlag unterwegs bist, kann das schnell mal schwer werden. Aber nicht nur wegen des Gewichtes ist klein und leicht gut. Dein Ziel ist es Momente unverfälscht einzufangen, mit einer großen Kamera zieht man wohl oder übel immer Aufmerksamkeit auf sich.

  • Der Autofokus spielt auch eine große Rolle. In der Streetfotografie ist nichts planbar oder vorhersehbar, daher ist ein schneller Autofokus wichtig um auf unvorhergesehene Ereignisse reagieren zu können.,

  • Genau so wichtig wie ein schneller Autofokus ist die Möglichkeit schnelle Burst/Serienaufnahmen machen zu können.
  • Nice to have, aber kein Muss, ist eine geräuschlose Auslösung. Mit dieser machst du dich nicht bemerkbar, sobald du dein Motiv aufnimmst.

Welche Brennweiten eignen sich zur Streetfotografie?

Festbrennweite oder Zoom? Festbrennweiten sind meist Lichtstärker als Zoom-Objektive, das verschafft ihnen einen Vorteil bei schlechten Lichtverhältnissen. Zoom-Objektive bieten die Möglichkeit auch von weiterer Distanz “nah” an mein Motiv heranzukommen. Am häufigsten verwendet werden Objektive mit einer Brennweite zwischen 20 und 50mm. Verschiedene Brennweiten bieten verschiedene Bildlooks und verändern auch die Art und Weise wie man fotografiert.  Ein 50mm Objektiv bildet das Motiv fast so ab, wie wir es mit dem menschlichen Auge wahrnehmen. Mit einem weitwinkligeren Objektiv musst du möglicherweise deinen Standpunkt ändern.
 

Kamera Empfehlungen

Ricoh GR III

Die Kamera gibt es in 2 Ausführungen, die GR III mit einem fest verbauten 28mm Objektiv und die GR IIIx mit einem 40mm Objektiv. Sie haben einen 24MP APS-C Sensor und eine Lichtstärke von f/2,8. Mit an Bord ist außerdem noch ein integrierter Bildstabilisator. Sie ist extrem klein und leicht und passt problemlos auch mal in die Jackentasche. Was sie nicht hat ist ein Sucher, dieser lässt sich dennoch als Zubehörteil nachkaufen.

Fuji X100V

Die Fuji X100V hat einen 24MP APS-C Sensor und ein fest am Gehäuse verbautes 23mm Objektiv (35mm äquivalent) mit einer Lichtstärke von f/2. Mit ihr hast du die Möglichkeit geräuschlos Fotos aufzunehmen. Auch die Performance in hohen ISO Bereichen lässt sich sehen.

Einen Bildstabilisator besitzt sie leider nicht, dafür aber einen ganz besonderen Sucher. Und zwar bietet dieser die Möglichkeit, zwischen digital und optisch zu wechseln.


 

 

Fuji X-Pro3

Ausgestattet mit einem 26MP APS-C Sensor, hast du hier die Qual der Wahl bei den Objektiven. Denn die X-Pro3 hat kein fest verbautes Objektiv, du kannst also ein beliebiges Objektiv mit Fuji X Mount benutzen. 

Auch hier ist ein Bildstabilisator leider nicht dabei, aber nicht zu vergessen, Fuji Objektive mit der Bezeichnung OIS im Namen haben einen Stabilisator. Ebenso wie bei der X100V hat die X-Pro3 einen Sucher, der optisch als auch digital funktioniert. 
 

Rund um die Streetfotografie

Canon RF 85mm F1,2 L USM DS im Test

Wir konnten es testen, das Canon 85mm F/1,2 mit der Defocus Smooting Technologie / Beschichtung. Was es wirklich kann, erfährst du in unserem Testbericht!

Jetzt lesen

Neue Hasselblad X2D 100C & XCD Objektive

Die neue Hasselblad X2D 100C ist ein würder Nachfolger der X1D II 50C und bringt neben dem neuen 100 Megapixel BSI Sensor auch viele weitere spannende und wichtige Features, wie bspw. den verbesserten Autofokus, einen IBIS und die interne 1TB SSD.

jetzt lesen

Zwei neue Canon RF Objektive vorgestellt

Nachdem Canon zwei neue Kameras aus der EOS R-Serie vorgestellt hat, legen sie jetzt mit zwei weiteren RF Objektiven nach. Mit dem neuen 24mm f/1.8 Makro und dem 15-30mm f/4.5-6.3 kommen zwei kompakte und leichte Objektive mit erstaunlicher Darstellungsqualität, optischem Bildstabilisator und schnellem Autofokus.

mehr erfahren

Neues Sony 16-35mm f/4 G Objektiv!

Das neue Sony 16-35mm f/4 G PZ ist eine kompakte Zoom-Optik mit durchgehender Blende f/4. Es wiegt gerade einmal 353 Gramm und bietet eine hervorragende Bildqualität, einen internen Fokus sowie internen Power-Zoom. Diese drei Aspekte machen es zum perfekten Objektiv für Reisefotografen, Filmemacher, Vlogger, Content Creator.

Jetzt anschauen

Drei neue kompakte Objektive von Sony

Sony FE 24mm f/2,8 G, 40mm f/2,5 G & 50mm f/2,5 G Neu vorgestell: drei neue ultra kompakten Festbrennweiten aus der Sony G-Serie. Klein, leicht und kompakt sind hier die Stichworte, also die perfekten Partner für Sonys Alpha 7C. Wir haben die drei Objektive getestet und ein kurzes Video-Review gedreht.

Mehr erfahren

Fujifilm X-E4 Review

Die Fujifilm X-E4 ist die Neuheit bei den Kameras der X-Serie von Fujifilm. Sie ist eine spiegellose Systemkamera mit APS-C Sensor und deutlich kleiner als die VollformatModelle der Konkurrenz. Aber wie sieht es bei der Ausstattung und Bildqualität aus ? Das schauen wir uns später im Praxistest an.

Jetzt anschauen

Canon EOS M50 Mark II - die perfekte Kamera für Influencer

Die Canon EOS M50 war bei den unterschiedlichsten Nutzern ein großer Erfolg, aber bei Content-Creatorn wie Bloggern, Vloggern und Influencern ist sie der absolute Hit. Die EOS M50 Mark II bietet nun Updates, die diese Zielgruppe noch mehr ansprechen werden.

Mehr erfahren

Protestbewegung von Oliver Feldhaus - aus dem Schnappschuss

Fotograf Oliver Feldhaus konzentriert sich auf die Proteste in seiner Wahlheimat Berlin und erzählt uns von seiner Passion.

Jetzt lesen

Mit kompakter Kamera zur Fortuna | Patrick Jelen für Panasonic

Wir sprechen mit Patrick Jelen über seine Fotografie und warum er dabei kompakte Kameras von Panasonic bevorzugt.

Nochmal ansehen

19 | 100 Street Photography

Der Hobby-Fotograf Christian Stops startete seine "Street Fotografie" im Jahr 2013, lange bevor er überhaupt mit dem Begriff in Berührung kam. Weitere Details erfahren Sie in diesem Beitrag der "100 Fotos 100 Geschichten" Serie.

Jetzt lesen!

Moody moments - Paul Hüttemann

Aus dem Schnappschuss 63 "Momente": 12 Fragen an Paul Hüttemann aka huettehuette. Er ist ein junger Fotograf aus Berlin und fängt seit 2018 Momente, unter anderem auf Konzerten von Lena Meyer-Landrut oder Wincent Weiss, ein. Jetzt lesen.

Jetzt lesen

Fotoprojekt Vacation Shutdown am Flughafen Duesseldorf

Fotograf Valentin Schnitzler war wieder mit seiner Kamera in der Stadt unterwegs und besuchte Orte, die man gewöhnlich nur mit viel Trubel und Menschen kennt. In diesem Beitrag findest du einige Fotos der Serie "Vacation Shutdown" am Düsseldorfer Flughafen.

Jetzt lesen

Kontrast der Zeit

Dieses Jahr feiern wir schon das 30-jährige Jubiläum des Berliner Mauerfalls. Gerd Danigel hat ein ganzes Archiv vergleichender Aufnahmen Berlins erstellt und so eine Dokumentation des rasanten Wandels unserer Zeit erschaffen.

jetzt lesen

Streetfotografie mit der Ricoh GRIII

Bei der Streetfotografie ist der Gestaltungsspielraum enorm groß und fotografische Fehler werden eher verziehen. In diesem Artikel lest ihr einige Tipps zur Streetfotografie mit der neuen Ricoh GRIII.

jetzt lesen

Farben in Serie

Im heutigen Artikel dreht sich alles um das Thema Farbe. Wieder einmal haben wir eine kleine Idee zum Mitmachen für Sie. Thomas Stelzmann macht es sich zur Aufgabe verschiedene Miniserien zu bestimmten Farben zu fotografieren. Dazu geht er einfach raus und sucht sich Dinge aus unserer täglichen Umgebung in der selben Farbe oder Farbkombination.

jetzt lesen

Das ist aber nicht - richtig scharf...

Diesen Satz hat sicher jeder Fotograf schon mal gehört. Hin und wieder ist dies eventuell auch versehentlich der Fall. Aber haben Sie schon mal darüber nachgedacht, absichtlich "unscharfe" Bilder zu machen? In diesem Artikel wollen wir Ihnen die Inspiration geben, mal etwas ungewöhnliches auszuprobieren, nämlich Unschärfe gezielt zu erzeugen. Also, Kamera raus holen und los geht´s!

jetzt lesen

Meine Kamera und Ich - Thomas Stelzmann

Der passionierte Fotograf aus Düsseldorf erklärt uns, was es mit einem Regal in seinem Studio auf sich hat und wie Bilder klingen.

Jetzt lesen

Interessante Aktionen

Fotografie-Blog | News, Technik & Inspiration

Kamera-Tests, Neuheiten und Inspiration für deine Fotografie! Im Foto Koch Blog findest du aktuelle Themen und Trends rund um die Fotografie und Videoproduktion.

Zum Blog

Täglich neue Schnäppchen

Freuen Sie sich jeden Tag auf neue Top Angebote, die nur kurze Zeit gültig sind!

Deals sichern

Newsletter

Aktuellste Angebote, exklusive Vorteile, Neuheiten, Events, Infos & mehr

Jetzt abonnieren

04.-07. November | FOTOTAGE

Erlebe spannende Shootings, Fotowalks, eine tolle Challenge, Clean & Check und einmalige Messe-Deals

Jetzt informieren